Eurasienkarte

Das Center for Eastern European Studies (CEES) ist Anlauf- und Informationsstelle für aktuelle Fragen Osteuropas an der Universität Zürich. Das CEES stellt über Open-Access-Publikationen, die Durchführung von Tagungen, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung Orientierungswissen für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

CEES-Analysen

    RAD 283: Political and Economic Consequences of Russia’s War against Ukraine

    Die Themen dieser Ausgabe sind die politischen und wirtschaftlichen Folgen von Russlands Krieg gegen die Ukraine. Mit Beiträgen von Stefan Meister, Heiko Pleines, Andrei Yakovlev und Daria Zakharova.

     

    RAD 282: Russian Information Warfare

    Das Thema dieser Ausgabe ist der russische Informationskrieg im Kontext des Ukrainekrieges. Mit Beiträgen von Nash Miller, Jessica Brzeski, Jacqueline Evans, Jesse Clarke und Françoise Daucé.

     

    RAD 281: Political Regime Stability; Universities; Agriculture

    Dieser RAD befasst sich mit der Regime-Stabilität in Russland einen Monat nach Beginn des Angriffskriegs auf die Ukraine sowie den Auswirkungen des Krieges auf die russische Landwirtschaft und auf russische Universitäten. Mit Beiträgen von Kseniya Kizilova, Pippa Norris, Seongcheol Kim, Fabian Burkhardt, Jan Matti Dollbaum, Liudmila Sivetc, Mariëlle Wijermars, Dmitry Dubrovskiy und Stephen K. Wegren.

     

    RAD 280: Sanctions against Russia; Russia’s War in Ukraine on Social Media

    Diese RAD-Ausgabe behandelt zwei Themen: Die Sanktionen gegen Russland und Russlands Krieg in der Ukraine in den sozialen Medien. Mit Beiträgen von Gunter Deuber, Michael Rochlitz, Jacqueline Evans und Daria Zakharova.

     

    CAD 126: Responses to Covid-​19: Displaced Persons / International Aid

    Ulla Pape untersucht in ihrem Beitrag die sozioökonomische Situation der Binnenvertriebenen im Südkaukasus mit besonderem Augenmerk auf ihre Anfälligkeit für die Auswirkungen von COVID-19. Gulnaz Isabekova analysiert das "Team Europa", das die Bewältigung der Pandemie im Südkaukasus unterstützte.

    Veranstaltungen

      «The Central Asian States since Independence: Key Challenges and Areas of Conflict»

      Vortrag zur Situation in Zentralasien von Vassily Klimentov (IHEID Geneva).

      Ort & Zeit: Universität Zürich, SOD-1-102, 18.05.2022, 10:15-12:00 Uhr.

      «Russia’s War Against Ukraine – Views from the Neighborhood»

      CEES Workshop zu den Auswirkungen des Ukrainekrieges auf Russlands Nachbarländer. Zum Programm

      Ort & Zeit: Universität Zürich, KOL-G-216, 20.05.2022, 10:00-16:00 Uhr.

      Aktuelle CEES Publikation

        Rohstoffmacht Russland

        Jeronim Perović: Rohstoffmacht Russland. Eine globale Energiegeschichte, Köln, Wien: Böhlau, 2022.

        Zum Verlag

        CEES-Buchreihe: Osteuropa in Geschichte und Gegenwart

          Band 9: Heldenstadt Minsk

          Thomas Bohn: Heldenstadt Minsk. Urbanisierung à la Belarus seit 1945, Wien, Köln: Böhlau, 2022.

          Band 8: Nuklearer Internationalismus

          Fabian Lüscher: Nuklearer Internationalismus in der Sowjetunion. Geteiltes Wissen in einer geteilten Welt , Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2021.