Eurasienkarte

Das Center for Eastern European Studies (CEES) ist Anlauf- und Informationsstelle für aktuelle Fragen Osteuropas an der Universität Zürich. Das CEES stellt über Open-Access-Publikationen, die Durchführung von Tagungen, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung Orientierungswissen für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

CEES-Analysen

    RAD 249: Need-​based Social Policies

    Diese Ausgabe befasst sich mit Aspekten der Sozialpolitik in Russland. Martin Brand untersucht das Ausmass der Armut in Russland und analysiert die Politik der Regierung zur Bekämpfung der Armut. Theresa Hornke beschäftigt sich in ihrem Beitrag mit Familienpolitik und den Debatten, die dazu stattfinden.

    CAD 114: Formal and Informal Institutions

    Diese Ausgabe des Caucasus Analytical Digest befasst sich mit der Wechselwirkung zwischen formellen und informellen Institutionen in Armenien, Aserbaidschan und Georgien. Mit Beiträgen von Nona Shahnazarian, Farid Guliyev und Levan Kakhishvili.

    CEES Working Paper No. 2: Theopolitics on the Grand Chessboard

    In dieser Studie beschäftigt sich Alexander Ponomariov mit den Hintergründen und Folgen der Errichtung einer vom Moskauer Patriarchat unabhängigen Ukrainischen Orthodoxen Kirche.

    CEES Veranstaltungen

      Eurasia in Transition: Geopolitics, Connections and Challenges (CANCELLED)

      (Note that this conference, initially scheduled for 13-15 May 2020, has been cancelled and will be postponed to a later date.)

       

      This international conference is organized in cooperation with the Center for Security Studies (CSS), ETH Zurich. The aim is to analyze geopolitical, economic and societal trends in the central Eurasian region. Download program

       

      CEES-Buchreihe: Osteuropa in Geschichte und Gegenwart

        Band 6: Zerfall und Neuordnung

        Peter Collmer, Ekaterina Emeliantseva Koller, Jeronim Perović (Hg.): Zerfall und Neuordnung. Die »Wende« in Osteuropa von 1989/91, Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2019.

        Band 5: Bilderfronten

        Markus Mirschel: Bilderfronten. Die Visualisierung der sowjetischen Intervention in Afghanistan 1979–1989, Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2019.