Eurasienkarte

Das Center for Eastern European Studies (CEES) ist Anlauf- und Informationsstelle für aktuelle Fragen Osteuropas an der Universität Zürich. Das CEES stellt über Open-Access-Publikationen, die Durchführung von Tagungen, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung Orientierungswissen für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

CEES-Analysen

    RAD 274: Russian-US Relations

    Die aktuelle RAD-Ausgabe befasst sich mit den Beziehungen zwischen den USA und Russland. Mit Beiträgen von Maxim Suchkov und Ivan Kurilla.

     

    RAD 273: Russia and the Conflicts in the South Caucasus

    Diese Ausgabe beschäftigt sich mit Russlands Rolle in den südkaukasischen Konflikten aus armenischer und aserbaidschanischer Sicht. Mit Beiträgen von Ruben Elamiryan, Anar Valiyev, Nigar Gurbanli und Farid Guliyev.

     

    RAD 272: Russian Agriculture and Climate Change

    Diese Nummer des Russian Analytical Digest befasst sich mit Themen der russischen Landwirtschaft und des Klimawandels. Mit Beiträgen von Marianna Poberezhskaya, Daiju Narita, Tuyara Gavrilyeva, Aleksandr Isaev, Florian Schierhorn, Taras Gagalyuk, Anna Hajdu.

     

    CAD 124: Participation of Civil Society in Georgia’s Climate Policy

    Die aktuelle Ausgabe des CAD befasst sich mit der Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Klimapolitik Georgiens. Mit Beiträgen von Giorgi Mukhigulishvili, Larissa Donges, Mikheil Kurdadze, Anna Samwel, Ana Muradashvili.

     

    CAD 123: Georgia’s Political Crisis: Actors and Instruments of Polarization

    Diese Ausgabe des Caucasus Analytical Digest konzentriert sich auf die Polarisierung als ein Schlüsselmerkmal der georgischen Politik, genauer gesagt auf die wichtigsten Akteure und Instrumente dieser Polarisierung: rechte Gruppen, Medien und die Georgische Orthodoxe Kirche. Mit Beiträgen von Tamta Gelashvili, Salome Kandelaki, Lasha Kavtaradze.

    CEES Fellowship

      CEES Fellows 2021

      Wir freuen uns, im Herbst 2021 wieder CEES Fellows aus Osteuropa begrüssen zu dürfen!

      Veranstaltungen

        Ringvorlerung: Belarus bewegt

        14.12.2021, 16.15-17.45 Uhr. «Belarus entschlüsseln» – Gespräch mit der Redaktion von Dekoder

        Informationen unter: www.slav.uzh.ch/rv-belarus

          CfP: Europe’s Geopolitical Future

          Call for Papers for the conference "Europe’s Geopolitical Future: Mapping Perspectives on EU Policy in its Eastern Neighborhood"; University of Zurich, 10-11 March 2022; deadline for submission: January 15, 2022

          Download Call for Papers

          CEES-Buchreihe: Osteuropa in Geschichte und Gegenwart

            Band 8: Nuklearer Internationalismus

            Fabian Lüscher: Nuklearer Internationalismus in der Sowjetunion. Geteiltes Wissen in einer geteilten Welt , Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2021.